Forum für Betroffene

Seit 3 Jahren Lymphozelen
von Lieselotte Huber - 13.11.2017 - 19:32:30

Ich habe seit 3 Jahren immer wiederkehrende Lymphozelen im kleinen Becken. Es wurde ein Jahr lang alle 6-8 Wochen punktiert, ohne Erfolg! Danach wurden zwei Lymphozelen mit Ethano sklerosiert, auch ohne Erfolg!lWas kann ich noch tun. Die Lymphozelen kommen immer wieder, ist eins erledigt kommen drei nach.
Wer kann helfen?


Antwort von Dr. Rüger Chefärztin Feldbergk am 16.11.2017 um 09:25:57

Ich gehe davon aus, dass Sie kein Lymphödem am Bein haben, welches behandelt wird mit MLD und Komporessionsstrümpfen.
Lymphozelen nach Entfernung von LK enbtstehn, weil die dabei abgetrennten Lymphgefäße sich nicht schliessen und so weiterhin Lymphe ins Becken läuft und sich diuese Lymphozelen bilden. Manche sind sehr hartnäckig wie bei Ihnen trotz Verklebung.
Zu beachten ist, dass Sie alles tun sollten was den Lymphfluss ins Becken verstärkt, insbes. nach einer Verklebung. Das bedeutet, dass alle Verhaltensrichtlinien wie beim Lymphödem eingehalten werden müssen. Das gilt insbes. fpür intensives Gehen, Laufen, Sport allgemein, weil dabeio viel Lymphe von den Beinen ins Becken geführt wird. Vielleicht versuchen Sie noch eine Verklebung und achten darauf, ideal ist das Liegen für eine begrenzte Zeit danach. Alles Gute


Antwort von khd am 15.06.2019 um 13:53:21

Hallo, das ist zwar keine Antwort auf Ihre Beschwerden aber ich möchte kurz meine Probleme schildern. Nach einer Krebs-OP wurden mir Lymphknoten im Bauchraum entfernt und es bildete sich eine Lymphozele, die seit zirka acht Wochen ununterbrochen fordert. Trotz Fensterung und fünfmaliger Sklerosierung mit Antibiotika und jetzt ein sechstes Mal mit Talkum, ist der Fluss nicht einzudämmen. Zirka 300 bis 400 ml Lymphflüssigkeit laufen täglich über die Drainage ab. Niemand kann mir sagen wie lange das noch so geht. Zur Antwort bekomme ich lediglich sinngemäß: Irgenwann hört es auf. Vielleicht gibt es auf dieser Plattform Erfahrungen in dieser Richtung.


Antwort erstellen

Name:
email: (optional)
Nachricht: